Betriebliche Gesundheitsförderung
– effizient und nachhaltig


Von Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Unternehmen durch weniger Fehlzeiten im Betrieb. Denn Fehlzeiten oder Unkonzentriertheit im Betrieb verursachen einen erheblichen betriebswirtschaftlichen Schaden. Hier bieten sich Möglichkeiten und Chancen für Ernährungsfachkräfte an, sich zu engagieren. Das Seminar richtet sich insbesondere an zertifizierte Ernährungsberater UGB sowie an Oecotrophologen und Diätassistenten, die sich im Zertifizierungsprozess befinden. Es hat zum Ziel, sie auf die Aufgabe als Dienstleister im Rahmen von betrieblicher Gesundheitsförderung vorzubereiten.

Seminarinhalte:

  • Zusammenarbeit mit Krankenkassen, betriebliche Gesundheitsförderung
    nach § 20b SGB V
  • Überblick Ernährung und betriebliche Gesundheitsförderung, inkl. Beispiele für bisher erfolgreiche Maßnahmen
  • Gesundheitsfördernde Verpflegung am Arbeitsplatz; physiologische Hintergründe
  • Kontakte zu Betrieben herstellen, die richtigen Ansprechpartner finden, eigene Angebote entwickeln
  • Kommunikation mit den Entscheidungsträgern (Auftragsklärung); Argumentationshilfen für Veränderungsprozesse und Interventionsmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit mit Betriebsleitung, Betriebsrat, Betriebsarzt und der Betriebsverpflegung
  • Qualitätssicherung in der betrieblichen Gesundheitsförderung

Dauer: Fr. 12.30 Uhr bis So. 14.00 Uhr
Teilnehmerzahl: etwa. 16 Personen
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.*

Seminarleitung

Dipl. oec. troph.
Hans-Helmut Martin
Ernährungsberater UGB und Wissenschaftliche Leitung der UGB-Akademie
Dipl. oec. troph.
Silke Willms
Dozentin an der UGB-Akademie in den Bereichen Methodik und Rhetorik

Interview zum Seminar

Qualitätssicherung der UGB-Akademie: als Fortbildung für alle Bereiche anerkannt.

Foto: CandyBox Images/Fotolia.com

 KursnummerBeginnEndeOrt
BG-8123.03.201825.03.2018D-Edertal
Wenn Sie sich nicht online registrieren möchten, können Sie sich hier auch ein Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken: