Zertifizierte/r TrainerIn - Bereich Bewegung und Entspannung UGB

Durch die heutige Lebensweise verkümmert unser Muskel- und Skelettsystem zunehmend und das Herz-Kreislaufsystem wird unterfordert. Ein gesundheitssportliches Training und wohltuende Entspannung gleichen einseitige Belastungen in Beruf und Alltag aus und halten den Körper fit.

Ziel
Diese Ausbildung vermittelt Ihnen praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich Gesundheitssport. Sie lernen Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Bewegungsformen und Sportarten sowie Entspannungstechniken kennen und erfahren, wie sinnvolle Bewegung bzw. Entspannung für den Alltag vermittelt werden kann.
Die AbsolventInnen motivieren interessierte Menschen zu körperlicher Bewegung und wirkungsvoller Entspannung. Sie geben entsprechende Kurse oder nutzen ihr erworbenes Wissen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit, z. B. als Physiotherapeut oder Fitnesstrainer.

Zielgruppe
Die Ausbildung ist für jeden geeignet, der Bewegungsfreude besitzt, negativen Stress abbauen und seine körperliche Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit verbessern möchte. Die TeilnehmerInnen sollten selbst eine gesundheitsfördernde Lebensweise praktizieren und diese an andere weitergeben wollen.
Eine gute Ergänzung stellt die Ausbildung auch für Übungsleiter (außer Fachübungsleiter Fitness und Gesundheit), Physiotherapeuten, Sportlehrer und Sportpädagogen dar, die kein sportwissenschaftliches Studium mit Studienschwerpunkt Gesundheitssport absolviert haben.

UGB-Gesundheits-TrainerInnen sind verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden.

Förderprogramm Begabtenförderung für Gesundheitsberufe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ... mehr

So können Sie zusätzlich aufbauen:
Weiterqualifikation zur Trainer C-Lizenz "Fitness und Gesundheit"
UGB-Gesundheits-TrainerInnen Bereich Bewegung und Entspannung, die in einem Turnverein tätig werden wollen, können sich an ihren Landesturnverband (LTV) wenden mit der Bitte um Anerkennung der Ausbildungsinhalte. Durch Teilnahme an entsprechenden LTV-Maßnahmen kann dann über den LTV eine Trainer C-Lizenz Fitness und Gesundheit beantragt werden. (Für Personen mit Wohnsitz in Bayern gilt eine Sonderregelung.)

Qualifikation
1. Fachliche Kompetenz:
Sportwissenschaftliche Fachkenntnisse über Gesundheitssport und das Wissen um Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Sportarten und Entspannungstechniken vermitteln Sicherheit im Umgang mit Fragen der Ratsuchenden.

2. Praktische Kompetenz:
Vor dem Hintergrund eigener Körpererfahrung und persönlicher Kompetenz mit verschiedenen Bewegungsformen und Entspannungstechniken lässt sich Bewegung und Entspannung im Alltag erfolgreich realisieren und glaubhaft vermitteln.

3. Methodische Kompetenz:
Interessierte bei der Verhaltensänderung im Bereich Bewegung und Entspannung fachgerecht anzuleiten und motivieren zu können, sind Eigenschaften eines/r erfolgreichen Gesundheits-TrainerIn.

Diese Ausbildung führt die UGB-Akademie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes durch (Leiter: Prof. Dr. Tim Meyer) sowie mit der Praxis für Physiotherapie in Fulda (Leiter: Lutz Meissner).

  Fotogalerie zum Grundseminar