Konflikte als Chance nutzen

Wir können nicht nicht miteinander kommunizieren. Was kompliziert klingt, bedeutet einfach, dass Menschen untereinander immer irgendwelche Informationen austauschen, sei es über Mimik, Gestik, Körperhaltung oder natürlich mit Worten. Dass das nicht immer reibungslos klappt, liegt in der Natur der Sache. Denn selten ist eine Botschaft völlig unmissverständlich. Allein durch einen falsch getroffenen Ton oder fehl interpretierten Augenaufschlag kann schon ein Missverständnis entstehen. Und so gehören Konflikte zum Miteinander von Menschen einfach dazu. Doch nicht jeder Streit muss uns zermürben, mutlos oder wütend machen. Mit ein paar Regeln gelingt es, auch aus einem Konflikt

etwas Positives zu ziehen. Wie das beispielsweise bei klassischen Geschlechterkonflikten in Partnerschaften funktionieren kann oder wie Berater schwierige Problemsituationen mit Klienten lösen können, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des UGB-FORUM mit dem Schwerpunktthema "Konflikte als Chance nutzen".

Kommunikationspsychologen und erfahrene Coachingtrainer zeigen, wie wir von Konflikten profitieren und uns dabei selbst besser kennen lernen. Außerdem erfahren Sie in der Aprilausgabe der Fachzeitschrift für Gesundheitsförderung die neusten Forschungsergebnisse über die Zusammenhänge zwischen Darmkrebs, Lebensstil und Ernährung, welche Produkte Food-Designer aus Lebensmittelabfällen neu kreieren oder wie Sie leckere Obstkuchen aus Vollkornteigen backen können. Das Heft gibt es zusammen mit einem günstigen Probe-Abo unter:www.ugb.de/probeabo.

Aus dem Inhalt:

  • Mobbing in der Schule: Wie Täter zum Teil der Problemlösung werden
  • Partnerschaft: besser miteinander kommunizieren
  • Darmkrebs: Gesund leben schützt
  • Warenkunde: Produkte aus Kokosnüssen
  • Aus dem Food-Labor: Essen aus Abfall