Abmelden

Der Zugang zu den Fachinformationen exklusiv für Mitglieder und Abonnenten ist jetzt für Sie freigeschaltet.

Vollwertige Ernährung schützt vor Arthrose

Forscher der Havard Medical School in Boston fanden heraus, eine ausgewogene, gesundheitsfördernde Ernährungsweise kann Kniearthrosen vorbeugen.

wisenschaft-aktuell

Dazu untersuchten die Wissenschaftler über einen Zeitraum von sechs Jahren die Ernährungsgewohnheiten von 2842 Personen im Alter zwischen 45 und 79 Jahren und setzten sie in Zusammenhang mit der Diagnose einer Arthrose im Knie. In den Folgejahren wurde bei 385 Teilnehmenden und 418 Kniegelenken Arthrose diagnostiziert. Wer einem westlich geprägten Ernährungsmuster folgte, mit häufigem Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch, raffiniertem Getreide und Fast-Food-Produkten wie Pommes frites, hatte ein um 70 Prozent erhöhtes Risiko für Gelenkverschleiß. Eine Ernährung mit Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Gemüse und Obst sowie Fisch reduzierte das Risiko hingegen um 30 Prozent. Der Body-Mass-Index (BMI) allein war nur für rund 30 Prozent der gefundenen Zusammenhänge verantwortlich. Die Forscher wollen die Ergebnisse in weiteren Studien überprüfen.

Quelle: Julia Bansner/Hans-Helmut Martin. UGBforum 04/21, S.199

Literatur:
Cu X et al. (2021). Dietary patterns and risk of developing knee osteoarthritis: data from the osteoarthritis initiative.