Abmelden

Der Zugang zu den Fachinformationen exklusiv für Mitglieder und Abonnenten ist jetzt für Sie freigeschaltet.

Diabetesschutz: Gehen besser als joggen?

Eine ausdauernde Bewegung mit moderater Intensität wie schnelles Gehen schützt besser vor Typ-2-Diabetes als intensives Joggen. Zu diesem Ergebnis kommen amerikanische Wissenschaftler, die rund 150 Personen im Alter von 45 bis 75 Jahren beobachteten.

wissenschaft aktuell

Die Teilnehmer hatten auffällige Blutzuckerwerte, litten aber noch nicht an Diabetes. Sie wurden nach dem Zufallsprinzip vier verschiedenen Gruppen zugeordnet, die sechs Monate lang unterschiedlich viel Sport betrieben bzw. eine Diät durchführten. Den größten Effekt auf verschiedene Risikofaktoren für Diabetes erreichte die Gruppe, die neben zügigen Spaziergängen von wöchentlich 12 Kilometern eine fettarme und kalorienreduzierte Diät einhielt.

Die Teilnehmer verbesserten ihre orale Glucosetoleranz um neun Prozent. Das bedeutet, ihr Körper konnte den Zucker im Blut besser verarbeiten. Die anderen Gruppen befolgten keine Diät. Mit Spazierengehen alleine verbesserte sich die Glucosetoleranz um fünf Prozent. Spazierten die Teilnehmer dagegen 18 Kilometer wöchentlich, stieg ihre Glucosetoleranz um sieben Prozent. Am wenigsten profitierte die Gruppe mit der größten sportlichen Intensität – die Teilnehmer joggten 18 Kilometer pro Woche und erhöhten ihre Glucoseverwertung nur um zwei Prozent. Die Autoren vermuten, dass eine langandauernde, aber weniger intensive körperliche Aktivität bestimmte Stoffwechselparameter günstiger beeinflusse als intensiverer Sport.

Bei intensivem Training schalte die Fettverbrennung in den Muskelzellen möglicherweise auf Sparprogramm, wodurch weniger Blutzucker verbraucht werde. Zusammenfassend halten die Autoren, ausdauernde körperliche Aktivität mit geringer Intensität für empfehlenswert, um einer Diabetes­erkrankung vorzubeugen.

Quelle: Dittrich K. UGBforum 6/16, S. 305

Literatur:
Slentz C A et al (2016). Effects of exercise training alone vs a combined exercise and nutritional lifestyle intervention on glucose homeostasis in prediabetic individuals: a randomised controlled trial. Diabetologia 59, 2088–2098



Zurück zur Auswahlliste