Abmelden

Der Zugang zu den Fachinformationen exklusiv für Mitglieder und Abonnenten ist jetzt für Sie freigeschaltet.

Schützen Traubenkernprodukte vor Zellschäden?

Traubenkernprodukte sollen wegen ihres Gehaltes an Proanthocyanidinen eine starke antioxidative Wirkung haben. Wissenschaftlich ist dies jedoch nicht ausreichend belegt.

Die Produktpalette auf Basis von Traubenkernen reicht von kalt gepresstem Traubenkernöl über Backwaren mit Traubenkernmehl bis hin zu Tabletten mit Traubenkernextrakt. Selbst eine Traubenkern-Pflegeserie für die Haut gibt es. Die Hersteller weisen vor allem auf den hohen Gehalt an Vitamin E, Linolsäure, Omega-3-Fettsäuren und insbesondere die oligomeren Proanthocyanidine (OPC) hin. Sie sollen zu den wirksamsten Antioxidanzien zählen und unter anderem die Körperzellen vor oxidativen Schäden und Alterserscheinungen schützen. Bei den in Traubenkernen enthaltenen oligomeren Proanthocyanidinen handelt es sich meist um Catechin und/oder Epicatechin, den so genannten Procyanidinen. Sie zählen zu den Flavonoiden, einer Untergruppe der Polyphenole, die als antikanzerogen, antimikrobiell, antioxidativ und entzündungshemmend gelten. Die Proanthocyanidine wirken vor allem Krebs vorbeugend, da sie die Ausscheidung Krebs auslösender Stoffe aus dem Körper erhöhen und den Zelltod von Krebszellen beschleunigen. Die antioxidative Wirkung der OPC gilt um ein Vielfaches höher als die von Vitamin C und E.

Proanthocyanidine findet man nicht nur in Traubenkernen, sie sind auch in Äpfeln (100 mg/100 g), Kirschen (70 mg/100 g), dunkler Schokolade (430 mg/100 g) und Rotwein (36 mg/100 ml) enthalten. Die Gehalte können allerdings je nach Sorte, Reifegrad oder Anbaugebiet stark variieren. Die tägliche Zufuhr an Proanthocyanidinen schätzen Experten auf 100-500 mg. Kapseln mit Traubenkernextrakten enthalten zwischen 50 und 300 mg Extrakt, was aber nicht mit dem Gehalt an OPC gleichzusetzen ist. Für Traubenkernöl gibt die Firma VITIS AG den Gehalt an Proanthocyanidinen mit 0,041 mg/100 ml Öl und für Traubenkernmehl mit 1716 mg/100 g Mehl an. Bisherige wissenschaftliche Untersuchungen können die Wirksamkeit des Traubenkernextraktes beim Menschen nicht belegen. Auch ist noch nicht eindeutig geklärt, welche Proanthocyanidine ins Blut gelangen und welche Wirkung sie und ihre Abbauprodukte im Körper entfalten. Zudem gibt es vereinzelte Hinweise aus Versuchen an Tierzellen, dass höhere Dosen von Proanthocyanidinen die Zellen möglicherweise schädigen. Insgesamt sollte man daher auf Nahrungsergänzungsmittel mit Traubenkernextrakt eher verzichten. Während eine positive Wirkung von großen Mengen einzelner sekundärer Pflanzenstoffe auf den Menschen noch immer nicht belegt ist, gibt es überzeugende Hinweise, dass ein hoher Obst- und Gemüsekonsum vor einigen Krebsarten und vor koronaren Herzkrankheiten schützt.

Literaturangaben:
DÉPREZ, S. et. al.: Polymeric proanthocyanidins are catabolized by human colonic microflora into low-molecular-weight phenolic acids. In: The Journal of Nutrition 130, 2733-2738, 2000

GROßKLAUS, R.: Sekundäre Pflanzenstoffe – Was ist beim Menschen wissenschaftlich hinreichend gesichert? In: Aktuelle Ernährungsmedizin 25, S. 227-237, 2000

HAMMERSTONE, J.F. et. al.: Procyanidin content and variation in some commonly consumed foods. In: The Journal of Nutrition 130, 2086S-292S, 2000

N.N.: "5-am-Tag" Obst und Gemüse. Arbeitstagung der DGE zur bundesweiten Kampagne. In: DGE spezial 05/2000 vom 19.09.2000

N.N.: Rotweintabletten, Artischockendragees, Apfelessigkapseln und Co. – halten sie, was sie versprechen? In: DGE-spezial 02/2002 vom 09.07.2002

SANO, A. et. al.: Procyanidin B1 is detected in human serum after intake of Proanthocyanidin-rich grape seed extract. In: Bioscience, Biotechnology and Biochemistry 67 (5), S. 1140-1143, 2003

SCALABERT, A.; WILLIAMSON, G.: Dietary intake and bioavailability of polyphenols. In: The Journal of Nutrition 130, S. 2073S-2085S, 2000

SHAO, Z.H. et. al.: Grape seed proanthocyanidins induce pro-oxidant toxicity in cardiomyocytes. In: Cardiovascular Toxicology 3 (4), S. 331-339, 2003 (Abstract)

VITIS AG, Trittenheim: Traubenkernprodukte. www.vitis-vital.de/produkte.html (eingesen am 19.02.04

Stand: 2004



Zurück zur Auswahlliste