Körperhaltung

Embodiment: Wie die Körperhaltung die Psyche beeinflusst

Körperhaltung Embodiment: Wie die Körperhaltung die Psyche beeinflusst

Psychische und kognitive Prozesse stets in Bezug zum gesamten Körper zu sehen und zu untersuchen – diese Perspektive verstehen wir unter dem Begriff Embodiment. Sie birgt die Chance, über den Körper bewusst auch Gefühle oder Stimmungen zu beeinflussen.

© rido/123RF.com
Körpertherapien - Atemtechniken - biodynamische Atmung - Bioenergetische Übungen Kiefergelenk - Muskelblockaden lösen - Atem Panzer

Körperhaltung Die richtige Körpertherapie

Das wachsende Interesse an Körpertherapien ist mittlerweile mehr als nur ein Trend. Was sich da im Bereich der Selbsterfahrung über oder durch den Körper tut, ist schon ein ausgewachsener Boom. Dieser Überblick soll helfen, sich über einige Methoden ein Bild zu machen.

Körperhaltung Heben, sitzen, bücken - Bewahren Sie Haltung

Verspannungen, Hexenschuß oder Bandscheibenvorfälle - rund 80 Prozent der Bevölkerung leiden unter Rückenproblemen. Vor allem falsche Körperhaltung und rückenbelastende Bewegungen sind die Ursachen. Mit einfachen Maßnahmen kann man schmerzhaften Beschwerdenwirksam vorbeugen.

Osteopathie: Seelische  Blockaden lösen  -  Blockaden im Kopf - Kopfschmerzen - Osteopathie für Kinder und Erwachsene  - Leber - Niere - Muskeln - Arthrose - osteopathische Behandlung der Niere - Spannungskopfschmerzen

Körperhaltung Osteopathie - Blockaden erspüren und lösen

In den Vereinigten Staaten ist die Osteopathie der medizinische Zweig mit den größten Zuwachsraten. Auch bei uns wenden immer mehr Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte die ganzheitliche Therapie an.