Hyperurikämie

Entzündungshemmend essen

Hyperurikämie Entzündungshemmend essen

Stress und ungünstige Essgewohnheiten können unterschwellige und lange unbemerkt bleibende Entzündungs­reaktionen im Körper auslösen. Mit den richtigen Lebens­mitteln lässt sich der Kampf gegen Entzündungen unterstützen.

© Ian Allenden, Aleksei Iasinskii/123RF.com
Wohlstandskrankheit Gicht

Hyperurikämie Wohlstandskrankheit Gicht

Der akute Gichtanfall mit heftigen Schmerzen – meist im großen Zeh – ist seltengeworden. Moderne Medikamente halten die Krankheit meist im Stadium erhöhter Harnsäurewerte auf. Entwarnung ist trotzdem nicht angesagt. In Folge von Übergewicht und Metabolischem Syndrom weist rund ein Fünftel der Bundesbürger zu viel Harnsäure im Blut auf.

Hyperurikämie Gicht (Hyperurikämie)

Eine Gichterkrankung macht sich überwiegend an geschwollenen und schmerzenden Gelenken bemerkbar. Die Ursache für die Beschwerden sind Harnsäurekristalle, die sich in den Gelenken abgelagert haben. Harnsäure ist ein Abfallprodukt des Stoffwechsels, das beim Abbau von Zellkernen entsteht.